Vereinsgeschichte - TC Gieboldehausen e.V.

Tennisclub Gieboldehausen e.V.
TC Gieboldehausen
Direkt zum Seiteninhalt

Vereinsgeschichte

Verein
TENNISCLUB GIEBOLDEHAUSEN  E.V.    25 Jahre

Am 18. August 1978 gründeten  die Eheleute Horst-Dieter und Jutta Borchard, Christian und Ruth Hartmann, Rolf  und Inge Wernicke, Dr. Helmut Hartmann, Johannes Heckerodt, Alois Grobecker und  Norbert Leineweber den TENNISCLUB GIEBOLDEHAUSEN. Erster Vorsitzender ist seit Vereinsgründung ununterbrochen Vereinspräsident Norbert Leineweber, der  wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Vereinsentwicklung und Schaffung der  wunderschönen Sport- und Erholungsanlage hat.

Nach der Vereinsgründung  erlebte der Tennisclub eine rasante Mitgliederentwicklung. Die Mitgliederzahl  stieg bis 1986 begünstigt auch durch den Boris Becker- und Steffi Graf-Boom auf über 320 Mitglieder an und führte zeitweise zu einem Aufnahmestopp.

In den nachfolgenden Jahren  pendelte sich die Mitgliederzahl von durchschnittlich 300 auf 220 Mitglieder  ein, nicht zuletzt auch durch die verschiedenen Neugründungen von Tennisvereinen in der Umgebung. Von den derzeit insgesamt 222 Mitglieder sind 131 männlich und  91 weiblich, 52 (30 weibl./22 männl.) Kinder und Jugendliche.

Um den sportlichen  Anforderungen der vielen aktiven Mitgliedern gerecht zu werden, mussten immer  wieder Baumaßnahmen durchgeführt und finanziert werden.

So wurde bereits am 7.3.1980  auf dem sogenannten “Rinderplatz” an der Totenhäuser Straße auf der ehemaligen  Boden- und Bauschuttdeponie mit dem Bau von 3 Tennisplätzen mit einer Trainingsbeleuchtung begonnen, die am 28.6.1980 durch den damaligen  Regierungspräsidenten Herrn Passow und zahlreichen weiteren Persönlichkeiten  eingeweiht wurde.

Das Clubhaus folgte in zwei  Bauabschnitten weitestgehend in Eigenleistung durch die Mitglieder. Zunächst  wurde in 1980 das Kellergeschoss mit provisorischen Umkleideräumen,  Sanitärräumen und einem kleinen Aufenthaltsraum gebaut. Das Erdgeschoss mit dem  Lehr- und Aufenthaltsraum, der Teeküche, der Toilettenanlage und mit der  Unterkellerung der großen überdachten Terrasse wurde in 1982/1983 erstellt, so  dass das Clubhaus in der heutigen Größe am 21.5.1983 eingeweiht werden konnte.

Am 19.3.1986 beschloss der  Vorstand die Tennisanlage um zwei weitere Tennisplätze zu erweitern, damit ein  reibungsloser Punktspiel- und Trainingsbetrieb mit bis zu über 12 Mannschaften  neben den Freizeitsportbetrieb möglich wurde. Mit der Erweiterung konnte außerdem der Aufnahmestopp aufgehoben werden. Die beiden neuen Plätze und der  Lärmschutzwall an den Plätzen 3, 4 und 5 wurden in 1986 in Eigenleistung gebaut.

Im Zuge der Baumaßnahmen haben  die Vereinsmitglieder über 600 Bäume und Sträucher auf dem Vereinsgelände  gepflanzt und somit die Voraussetzung für die heutige reizvoll eingegrünte Sport- und Erholungsanlage geschaffen, die von “Oma” Kluß im Alter von nunmehr  über 85 Jahren (!) liebevoll gepflegt wird.

Das Investitionsvolumen für die  Bau- und Erschließungsmaßnahmen auf dem mittlerweile 1,3 ha großen Areal betrug  insgesamt über 260.000 EUR und mußte weitestgehend vom Verein finanziert werden.  Dazu kommt die laufende Unterhaltung und Instandsetzung. Somit betrugen die  Einnahmen und Ausgaben in den vergangenen 25 Jahren über 800.000 EUR. Eine große kassenmäßige Aufgabe, die vom Gründungsmitglied Johannes Heckerodt in seiner  über 14 jährigen verdienstvollen Schatzmeistertätigkeit bewältigt wurde.

Die Tennisanlage mit ihren  insgesamt 5 Tennisplätzen und dem Clubhaus erfüllt alle Anforderungen für die  Turnier- und Freizeitsportler. Beachtliche sportliche Erfolge konnten seit 1982  die Jugend- und Erwachsenenmannschaften beim Punktspiel- und Bezirkspokalbetrieb  des Niedersächsischen Tennisverbandes erzielen. So spielen die Jungseniorinnen  bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich in der Verbandsliga. Auch die  schwerpunktmäßige Förderung der Kinder- und Jugendarbeit führte in den letzten  Jahren wiederholt zu Titelerfolgen und zur Teilnahme am Bezirkspokal. Mit großem  Eifer nehmen regelmäßig über 40 Kinder und Jugendliche am Sommertraining und 32  Nachwuchsspieler am Wintertraining in der Tennishalle Wulften teil.

Zu den ständigen jährlichen  Aktivitäten des TC GIEBOLDEHAUSEN gehört neben den vereinsinternen  Veranstaltungen, wie Clubmeisterschaften, Jugend- und Juxturnieren, Osterfeuer,  gesellige Jugendveranstaltungen, etc. auch selbstverständlich die regelmäßige Teilnahme an örtlichen Vereins- und caritativen Veranstaltungen wie am  Pfarrfest, Lebenshilfe-Fest in Duderstadt, Ferien-Freizeitprogramm der  Jugendpflege, an Fußball- und Schützenvereinsmeisterschaften, Festumzügen usw.  Als Sprecher der örtlichen Vereine und Verbände koordiniert der Tennisclub die  Veranstaltungenstermine und bereitet den halbjährlichen Veranstaltungskalender  vor.

Der TENNISCLUB GIEBOLDEHAUSEN  E.V. lädt herzlich alle Gieboldehäuser sowie alle Gäste von nah und fern zu den  Jubiläumsveranstaltungen vom 22. bis 24. August 2003 ein.

Gern würden wir Sie auch als  aktiven Gastspieler oder Neumitglied auf unserer schönen Tennisanlage begrüßen.

Der TC GIEBOLDEHAUSEN E.V.  freut sich auf Ihren Besuch!
responsive Website, Copyright © 2017 Tennisclub Gieboldehausen e.V.
Zurück zum Seiteninhalt